Montag, 9. Januar 2017

Saeculum - Ursula Poznanski

 Rezension zu "Saeculum" von Ursula Poznanski

Hallo, heute möchte ich euch meine Meinung zu Saeculum von Ursula Poznanski sagen. Ich kann euch nur soviel verraten, es hat mir super gut gefallen! Viel Spaß bei meiner ersten Rezension! ♡🙂


Verlag: Loewe

Preis: 9,95 €  

Seitenanzahl: 496 Seiten

Altersempfehlung: Ab 14 Jahren


Inhaltsangabe: 

Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.

Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?

Auszeichnungen:
- Kollektion zum Österreichischen Jugendliteraturpreis 2012
- Empfehlungsliste zum Evangelischen Buchpreis 2012
- Endauswahl der Kalbacher Klapperschlange 2012
- Jugendbuchpreis der Jury der Jungen Leser (Wien) 2012


Meinung: 

Da ich dieses Buch schon lange lesen wollte, habe ich letztendlich die Chance ergriffen und es mir einfach zu Weihnachten gewünscht und direkt angefangen es zu lesen!😀


Die Spiegel-Bestsellerautorin Ursula Poznanski begann mit einer schönen Einleitung in die Geschichte und man konnte sich sehr gut in die Geschichte einfinden. In den Protagonisten "Bastian" konnte ich mich auch leicht hineinversetzen und ich mochte ihn sehr. 

Direkt zu Beginn lernte man viele Mitspieler der Gruppe "Saeculum" kennen, wobei ich etwas brauchte jeden zu dem dazugehörigen Namen zuzuordnen und zu Identifizieren. Nach ein paar Kapiteln war das aber kein Problem mehr. 

Die Handlungen und die sogenannten ´Zwischenfälle´der einzelnen Personen wurden immer spannend gehalten und mir wurde nie langweilig beim Lesen

Um nicht allzuviel zu verraten, hier gleich mein Fazit ↓  


Fazit: 

Mir hat das Buch wirklich sehr gefallen und man konnte es durch ihren flüssigen Schreibstil gut und schnell lesen. Außerdem gab es meiner Meinung nach einen gewissen Suchtfaktor, ich musste einfach immer weiter lesen

So das war meine erste Rezension zu Saeculum und ich hoffe sie hat euch gefallen 😃👍♡

Wünsche euch noch einen schönen Abend oder Tag! 

Lilli