Samstag, 3. Juni 2017

Auch Donnerstags geschehen Wunder - Manuela Inusa

Rezension zu "Auch Donnerstags geschehen Wunder" von  Manuela Inusa




Verlag: blanvalet
Preis: 9,99 €  
Seitenanzahl: 416Seiten
Roman




Inhaltsangabe:


Marianne wohnt mit ihrem Kater Johnny Depp in Hamburg. Nachdem ihr Freund Martin sie betrogen hat, tröstet sie sich mit romantischen Komödien – und mit Keksen, die sie in Hülle und Fülle bäckt. Einen Teil davon verkauft sie im Café Wallenstein, wo sie als Kellnerin arbeitet. Als sie eines Tages mit ihrer Freundin Tasha auf den Hamburger Dom geht, überredet Tasha sie, eine Wahrsagerin zu besuchen. Diese sieht sofort, dass Marianne mit einem gewissen Martin nicht glücklich werden konnte – schließlich dürfen nicht mehr als zwei Buchstaben der Vornamen zweier Liebender übereinstimmen. Und sie sieht Schottland: Dort wartet die Liebe auf sie.


Meinung:


Erst einmal hat mich natürlich das superschöne Cover angesprochen, dessen Farben und Abbildungen sehr stimmig mit der Geschichte sind. Die Geschichte ist nämlich ebenso bunt und abwechslungsreich, sodass es mir schwerfiel das Buch mal einen Tag aus der Hand zu legen. Manchmal fällt es mir nicht so leicht, mich an den bestimmten Ort im Buch zu denken, doch mit den großartigen Beschreibungen konnte man gar nicht anders, als sich abwechselnd nach Hamburg oder Schottland zu träumen. Besonders die Darstellungen von Schottland im Buch haben mir so gut gefallen, dass ich plötzlich Lust hatte auch dorthin zu reisen.

Marianne ist ein sehr liebenswerter Charakter, den man von Seite eins aus ins Herz schließt und mit ihr mitfiebert, aber auch die "Nebendarsteller" wie ihre beste Freundin, ihre Chefin, ihr Vater oder auch ihre Mutter sind sehr facettenreich dargestellt.

Das Buch ist ungewöhnlich aufgebaut, mit vielen überraschenden Wendungen, doch gerade das macht die Geschichte unglaublich spannend. Außerdem mochte ich die kleinen witzigen Details wie beispielsweise den Namen ihrer Katze (Johnny Depp :) ), die die spannende Story an den richtigen Stellen auflockern.


Fazit:

Für mich hat das Buch eine perfekte Mischung aus Romantik, Witz und Spannung und verdient daher 5 von 5 Sternen. Es gab nichts, was mir gefehlt hätte und ich empfehle diese süße Geschichte gerne weiter!


                                                                              

5/5 ☆
                                                                              





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen